Erholen - Hotel Gasthaus Post
 

Ihr Yoga Hotel mit Garten in Südtirol – Wellness & Entschleunigen

Ein Platzl zum Runterkommen, zum Sein

Wellness bedeutet vor allem Eines: Entschleunigung. Einfach mal einen Gang zurückzuschalten. Wir wissen ganz genau, was es heißt, wenn im Alltag „die Post abgeht“. Deshalb wird in unserem Yoga Hotel in Südtirol ein ganz eigenes Wellnessprogramm angeboten – ein ganzheitliches. Mit Fokus aufs Wesentliche. Auf die Südtiroler Natur und gemeinsam zelebrierte Genussmomente.

Liegestuhl - Buch lesen Garten - Liegestuhl Blumen im Garten Yoga - Entspannung Buch lesen Bücherregal

Das Entspannen und Erholen beschränkt sich im Gasthaus Post nicht auf den kleinen Saunabereich mit Finnischer Sauna, Dampfbad und Kneippbecken – den gibt es natürlich auch! Die Erholung zieht sich hier vielmehr wie ein roter Faden durchs ganze Haus. Sie ist nämlich seit jeher Teil unserer Hausphilosophie. Das wussten schon die Postkutscher, die hier einkehrten, um ihre Energiereserven aufzufüllen. Damals war eine kräftige Suppe und ein trockenes, warmes Platzl gefragt – heute sind die Bedürfnisse vielschichtiger und tiefgreifender. Was guttut? Eine Yoga-Session mit Gastgeberin Karin, ein Saunagang, eine geführte Meditation im Garten. Einfach mal dem Vogelzwitschern lauschen, einen guten Tropfen aus einem kleinen Südtiroler Weingut ganz bewusst genießen – oder sich ein Buch aus unserer Hausbibliothek und ein wenig Zeit nehmen.

Tee trinken
Finnische Sauna

Erholen im Post-Stil …

  • Wohltuende Wärme
    Finnische Sauna, Dampfbad, Kneippbecken – wohlige Wärme, prickelnde Kälte. Entspannt wird dann im Ruheraum mit Tee-Ecke, im Sommer auf der Liegewiese.
  • Yoga im Hotel
    Yogastunden und Achtsamkeitsübungen mit Gastgeberin und Yogalehrerin Karin – das gehört im Gasthaus Post zum entspannten Urlaubsgefühl.
  • Achtsamer Genuss
    Kosten, Schmecken, Genießen. Die achtsame Verkostung Südtiroler Weine mit Gastgeberin Karin ist ein Fixpunkt im Entschleunigungsprogramm.
  • Einfach sein
    Im Gasthaus Post, im Garten, auf der sonnigen Terrasse – und natürlich in der Natur ringsum, gibt es viele Platzln zum Runterkommen.
Yoga im Garten

Zur Trenser Muater

Das Pilgern gehört mittlerweile genauso zum Lifestyle des modernen Ruhesuchenden, wie Yogaübungen oder Meditation. Es geht um Stille und Einkehr. Darum, sich selbst wieder zu spüren, im Gehen, im Beten. So führen die traditionellen Wallfahrten und Kreuzgänge Menschen aus den umliegenden Tälern regelmäßig nach Maria Trens. Jeweils am 1. Mai und zweiten Samstag im Oktober brechen Tausende von Kreuzgängern frühmorgens in ihrer Heimatgemeinde auf, um nach mehrstündigem Fußmarsch die Trenser Muater zu erreichen. Für viele ist der Kreuzgang einfach Tradition, für manche ein Zeichen tiefen Glaubens. Immer mehr Bittgänger nehmen aber auch Teil, um zu sich selbst zu finden. Schritt für Schritt – auch das eine Form der Entschleunigung.

Pilgern